Wer urlaubt am zuhausesten?

Erlebe Nachhaltigkeit in Düsseldorf

22. Juli bis 29. August

regional

saisonal

ökologisch

zirkulär

nachwachsend

gesund

solidarisch

fair

unverpackt

natürlich

wild

reparierbar

Wandeltage 2020 in Deiner Stadt

Unter dem Motto „Wer urlaubt am zuhaustesten“ bieten die Geschäftsstelle Nachhaltigkeit und das Düsseldorfer Netzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung die Wandeltage 2020 in Kooperation mit dem Netzwerk 17plus.org an. Damit erhalten Wandelpionier*innen eine Plattform, sich und ihre Wandelstationen zu präsentieren und DüsseldorferInnen die Möglichkeit, ein großes Spektrum von Aktionen und Angeboten der Nachhaltigkeit vor Ort kennen zu lernen.

Werde Teil des Wandels …

Wir laden Dich ein, zu Aktionen und Veranstaltungen, rund um das Thema der nachhaltigen Entwicklung. Im Aktionszeitraum der ersten Düsseldorfer Wandeltage vom 22. Juli bis 29. August kannst Du viele verschiedene Angebote, Vereine, Läden und Organisationen kennenlernen, dich vernetzen und Teil des Wandels werden.

… oder zeige nachhaltigen Wandel in Düsseldorf

Wir suchen Dich, Initiativen, Gruppen, Vereine, Organisationen und andere Wandelpionier*innen, die Nachhaltigkeit leben, zeigen oder lehren und damit das Herzstück der Wandeltage 2020 werden.

Banner für eure Webseite

l

Melde deine Station und/oder Aktion über das Anmeldeformular an. Dabei kannst du dich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung, SDGs orientieren. Die Eintragung erfolgt nicht automatisiert. Bitte haben Sie Verständnis, wenn die Aktion mit zeitlicher Verzögerung aufgenommen wird.

Wo finde ich den Wandel in Düsseldorf?

Die verschiedenen Wandelstationen werden in den Wandelkalender und in die Wandelkarte eingetragen. Über die Angebote wird das Interesse für Nachhaltigkeit vor Ort geweckt und erlebbar gemacht. Damit bietest du den vielen interessierten Düsseldorferinnen und Düsseldorfern die Möglichkeit, Nachhaltigkeit vor Ort greif- und erlebbar werden zu lassen.

Ideen für Wandeltage-Aktionen zu mehr Nachhaltigkeit

  • Veranstaltungen draußen und dezentral planen, z. B. (Müll-)Sammelaktionen
  • Schaufenster thematisch gestalten und mit dem Plakat der WANDELTAGE schmücken
  • Stammtische, Vereinstreffen, Kita-Aktionen, mit Fokus auf besondere Themenstellung, z. B. faire und nachhaltige Produkte
  • Führungen draußen und in kleinen Gruppen zu thematischen Schwerpunkten
  • Onlineformate ausprobieren
  • Video- und Audioformate aufnehmen und veröffentlichen
  • Mitmach-, Rabatt- oder andere Aktionen von Läden und Geschäften
  • RepairCafés, Kleidertausch, urbanes Gärtnern, Upcycling, Sportangebote
  • Lesungen im Freien
  • Menschen mit verschiedenen Hintergründen und Nationalitäten zusammenbringen

Für aktive Wandelpionier*innen