Wandelkalender Düsseldorf


10. August bis 21. Dezember
18:00 bis 19:00 Uhr

Wohnprojekt Insel
Krahestraße 20
40233

Mobilitätswende im Quartier

Die Wende von der autogerechten zur lebenswerten Stadt gelingt nur durch die Reduzierung von Stehzeugen. Wenn sich mehrere Leute einen Pkw teilen, dann entlastet das nicht nur die Umwelt (Herstellung und Wartung), sondern entspannt auch bei uns in der Nachbarschaft die Parkplatzsituation. Wer schon mal abends einen Parkplatz in Flingern gesucht hat, kennt die Lage. Noch besser ist es, aufs Fahrrad umzusteigen. Ein Fahrradanhänger erweitert die Transportmöglichkeiten enorm.

Die Mobilitätsgruppe von Gute Nachbarschaft e. V. verwaltet aktuell ein Gemeinschaftsauto und einen Fahrradanhänger. Nicht nur der Verein ist dadurch flexibel bei Beschaffungen und Lebensmittelrettungen. Dadurch, dass alle Mitglieder auf diese Hilfsmittel zurückgreifen können, benötigen mehrere Leute keinen eigenes KFZ.

Rolf findet, dass Paprika besser als Parkplätze sind und koordiniert seit ein paar Jahren die Mobilitätsgruppe. Er lädt Euch in einen grünen Garten ein, der vor gar nicht langer Zeit ein grauer Garagenhof war. Er möchte mit Euch über die Stadt der Zukunft, über Fahrräder und das riskante Dasein als Fußgänger in den Zeiten der Stadtgeländewagen reden und eine kleine Runde um den Block drehen.

– Wandelstrecke <1 km
– montags um 18 Uhr
– Barrierefreier Zugang, keine barrierefreie Toilette
– Hunde nicht gestattet im Garten/Hof
– Rauchen in Raucherecke möglich
– Eintritt frei
– Nur nach Voranmeldung (Rolf@KoGru.de) – maximal vier Personen pro Termin
– eigene Lebensmittel können verzehrt werden
– Leitungswasser gratis, Kaltgetränke werden zum Kauf angeboten

SDG-11 SDG-13 SDG-17
Mehr zu den SDGs erfahren

Zur Webseite

auf der Wandelkarte anzeigen



Sonntag

25. Oktober
10:00 bis 15:00 Uhr

Aquazoo Löbecke Museum
Kaiserswerther Str. 380
Düsseldorf

Volksinitiative Artenvielfalt – Artenschwund stoppen

Der NABU Düsseldorf e. V. ruft alle wahlberechtigten Bürger*innen auf, die Volksinitiative mit einer Unterschrift zu unterstützen und so ein deutliches Signal für notwendige Maßnahmen an die Landesregierung zu senden – zum Schutz unserer Natur und der Artenvielfalt in NRW.
Weitere Informationen: https://artenvielfalt-nrw.de/forderungen

Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit@nabu-duesseldorf.de

„SDG-6´ SDG-11 SDG-15
Mehr zu den SDGs erfahren

Zur Webseite

auf der Wandelkarte anzeigen



Samstag

31. Oktober
15:00 bis 18:30 Uhr

efa e.V.
Hohenzollernstr. 24
Düsseldorf

Sauerkraut & Co. – Gemüse fermentieren

Lebensmittel zu fermentieren ist keine Neuheit. Mithilfe von Bakterien und Hefen wurden schon früher – als es noch keine Kühlschränke gab – gezielt Lebensmittel haltbar gemacht. Und auch heute sind Sauerkraut, Joghurt, Wein, Käse, Sojasoße, Brot, Kefir und Bier nicht mehr von unseren Speisekarten wegzudenken.

Fermentierte Produkte sind allerdings nicht nur länger haltbar und lecker, sondern auch besonders bekömmlich, da im Fermentierungsprozess eine Vielzahl von Nährstoffen entsteht und schwer verdauliche Inhaltsstoffe abgebaut werden. Fermentiertes Gemüse enthält lebende Milchsäurebakterien, die uns dabei helfen, unsere Darmflora immer wieder zu ergänzen. Hochklassige Restaurants quer über den Globus entdecken aktuell das Handwerk des Fermentierens wieder – und auch wir lassen uns von der ältesten Konservierungsmethode der Welt inspirieren: Ganz ohne Strom und ganz ohne Gas – denn auch das ist Klimaschutz!

Mitgebracht werden sollten pro Teilnehmer*in:
1 großes Messer, 1 Schneidebrett, 1 Schüssel in Größe der üblichen Rührschüsseln für Kuchenteig sowie 2 Schraubverschlussgläser von mindestens 500 ml Volumen. Ggf. Gummihandschuhe.

Gebühren: 16,00 €. Die Umlage für Lebensmittel beträgt ca. 4,00 €

Anmeldung erforderlich.
> zur Anmeldung

SDG-2 „SDG-3 SDG-12
Mehr zu den SDGs erfahren

Zur Webseite

auf der Wandelkarte anzeigen